Aktuelles

Verlängerung der Nichtbeanstandungsregel beim Einbau der TSE-Schnittstelle im Kassensystem

von Sarah Blumenberg-Trautvetter

Verlängerung der Nichtbeanstandungsregel

In Thüringen wurde die Nichtbeanstandungsregel für den Einbau einer TSE-Schnittstelle in das Kassensystem bis zum 31.03.2021 verlängert.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein UND dem Finanzamt angezeigt werden:

  • Der Steuerpflichtige hat die Anzahl der TSE-Schnittstellen bis zum 30.09.2020 bei einem Kassenfachhändler, einem Kassenhersteller oder einem anderen Dienstleister im Kassenbereich verbindlich bestellt oder den fristgerechten Einbau der TSE-Schnittstelle verbindlich beauftragt.

    ODER
  • Der Steuerpflichtige hat den Einbau einer cloudbasierten TSE vorgesehen.

Ein gesonderter Antrag ist dafür nicht erforderlich. Das Vorliegen einer dieser Voraussetzungen ist lediglich gegenüber dem Finanzamt zu erklären. Das kann formlos geschehen oder mithilfe eines Vordrucks, der auf der Internetseite des Thüringer Finanzministeriums heruntergeladen werden kann.

Zurück